Warning: Declaration of Cmpopfly_Walker_PostDropdown::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /homepages/23/d18659305/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/cm-pop-up-banners/shared/functions.php on line 478
Berichte - Budokan Herzberg / Elster e.V.
Menu

Berichte

An dieser Stelle werden Berichte und Rückblicke über Veranstaltungen, Lehrgänge, Prüfungen usw. aufgeführt:

 

 

Kinder-Ju-Jutsu-und Karate-Prüfung beim Budokan Herzberg/E.e.V.

Kurz vor den Sommerferien, am 27.06.2017 gab es ein besonderes Highlight für die im letzten Jahr gegründete Kinder-Ju-Jutsu-Gruppe des Budokan Herzberg/E.e.V. Die besten Schüler der Kindertrainingsgruppe stellten sich den strengen Augen des Prüfers Enrico Hartrampf (3. Dan Judo, 2. Dan Ju-Jutsu) um ihre bereits erworbenen Kenntnisse in anwendungsorientierter Selbstverteidigung zu demonstrieren.
Die Kinder wurden von ihrem Trainer Mathias Dahlke sorgfältig auf diesen Tag vorbereitet.
Zeitgleich wurden die jungen Karatekas, welche von ihren Trainerinnen Heike Becker und Kathrin Gleinig trainiert werden, einer Gürtelprüfung unterzogen.
Extra zu dieser Prüfung war unser Ehrenmitglied Uwe Waskow (6. Dan Karate) aus Schöneiche bei Berlin angereist um die Leistungen der jungen Karate-Kid zu überprüfen.
Die Eltern am Mattenrand drückten ihren Sprösslingen fest die Daumen.
Nach fast 1,5 Stunden Bewegung, etlichen Schweißtropfen und bangen Zittern war es dann endlich geschafft.
Die meisten der jungen Kampfsportler konnten ihre Prüfungen bestehen und wurden mit dem nächst höheren Kyu-Grad belohnt.
Den bestandenen Prüflingen einen Herzlichen Glückwunsch!

Enno

Gemeinsame Ju-Jutsu-Prüfung Budokan Herzberg/E.e.V. und Antei Stechau e.V.

Am 18.06.2017 fand in der Sporthalle in Schlieben eine gemeinsame Ju-Jutsu-Gürtelprüfung der beiden Kampfsportvereine Budokan Herzberg/E.e.V. und Antei Stechau e.V. statt. Aus beiden Vereinen nahmen jeweils 4 Sportler teil, welche sich sorgfältig auf die Überprüfung ihrer Fähigkeiten bei der Verteidigung im Stand und im Boden vorbereitet hatten.Die Prüfungen umfassten je nach Graduierungsstufe Abwehr-, Schlag-, Tritt-, Wurf-, Hebel- und Festhaltetechniken – also ein breites Aufgabenfeld.Als Prüfer fungierte wieder Enno.
Zuerst waren die jungen Stechauer Kämpfer Jan Müller, Nico Ritter, Luczin-Felix Eckert und Tim Barnefsky an der Reihe, welche zu ihrer ersten Prüfung antraten und am Ende alle ihren weiß-gelben Gürtlel (6.2 Kyu) bestanden. Ihr Trainer Bernd Lottermoser war sichtlich stolz auf seine Schützlinge.Als Nächstes betrat mit den Herzbergern Jens Mahlo und Peggy Mahlo-Görlich ein erwachsenes Paar die Tatami, welche sich gegenseitig nichts schenkten und am Ende der Prüfung mit dem gelben Gürtel (5. Kyu) belohnt wurden.Zu guter Letzt waren die beiden jungen Herzberger Ju-Ju-Kids Anna-Maria Kube und Damon Hillbrich an der Reihe, welche bereits schon Prüfungserfahrungen vorweisen konnten und nach Absolvieren einer anspruchsvollen Prüfung nun den orangenen Gürtel (4. Kyu) tragen dürfen. Ihr Trainer Mathias Dahlke, welcher selbst seine Kampfsportwurzeln beim Stechauer Verein hat, war stolz und erleichtert.
Beim Überreichen der Urkunden nach den bestandenen Prüfungen konnte man 8 glücklich jubelnde Kampfsportler sehen. Die Sportler beider Vereine sagen Herzlichen Glückwunsch!
Enno

Ju-Jutsu Prüfungen des Budokan Herzberg/E.e. V.

Am 16. Dezember 2016 wollten sich die Kampfsportler der Sektion Ju-Jutsu des Budokan Herzberg e. V. ihr eigenes Weihnachtsgeschenk vorzeitig erarbeiten. Ziel war die nächste Graduierung im Rahmen der Selbstverteidigung um damit die höhere Gürtelstufe zu erreichen. So zeigten Anna Kube und Demon Hilbrich ihre gelernten Fähigkeiten der Kampfkunst. Der Prüfer Enrico Hartrampf (3 Dan Judo, 2 Dan Ju-Jutsu) war neben kleinen Hinweisen für Beide zu Kampfstellungen und Abwehrtechniken sichtlich zufrieden, die sich damit ihren 5. Kyu (Gelbgurt) erkämpfen konnten. Nach der Jugend standen die Erwachsenenprüfungen auf dem Plan. Hier traten Michael Schirrmeister, Stephan Berge und Ramon Lehmann gegeneinander an, die sich nichts schenkten. Bei Tritt- und Fausttechniken, freien Auseinandersetzungen, Würfe sowie Hebel- und Festlegetechniken wurden die Prüflinge durch den Prüfer gefordert. Auch hier gab es Anregungen und Hinweise durch den erfahrenen Kampfsportler, die aber den Gesamterfolg der Kampfsportler nicht gefährden sollten. Somit freute sich der Trainer und Prüfer, den fünf Ju-Jutsukas ihre verdiente Urkunde zu überreichen, die nun ebenfalls ihre nächste Graduierung zum 4. Kyu (Orangegurt) erreicht haben.

Ramon Lehmann

Messer-Lehrgang in Potsdam

Am 24.09.2016 fand in Potsdam ein Messer-Lehrgang statt. Dieser Lehrgang wurde von unserem langjährigem Gasttrainer Michael Tzschichhold (5th Degree Black Belt) durchgeführt.
Die Themen waren das Messerhandling, Tactics, Drills und Abwehrtechniken aus dem Kempo.
Vom Budokan Herzberg/E.e.V. nahmen Stephan Berge, Michael Schirrmeister, Jens Mahlo und Enrico Hartrampf teil. Weitere gemeldete Sportler konnten aus verschiedenen Gründen leider kurzfristig nicht teilnehmen.
Insgesamt nahmen 13 Sportler aus verschiedenen Vereinen an dem Lehrgang teil.
Als Resümee kann gesagt werden, dass es allen einen riesen Spaß gemacht hatte und dass Jeder etwas dazu gelernt und auch mal über den Tellerrand blicken konnte. Weiterhin ist bei jedem Teilnehmer der Respekt vor Messer-Angriffen enorm gestiegen.
Einer Neuauflage des Lehrgangs sehen wir gern entgegen.

Enno

Erfolgreicher Karatelehrgang beim Budokan Herzberg/E. e. V. mit Uwe Waskow (6. Dan)

 

Am 11. Juni 2016 fand ab 10 Uhr ein Karatelehrgang des Budokan Herzberg/E. e. V. statt. Hierbei hatte jeder die Möglichkeit, in den Kampfsportbereich Karate reinzuschnuppern. Eine Mitgliedschaft im Verein war nicht notwendig. So nahmen Anfänger, aber auch Fortgeschrittene an diesem Lehrgang teil. Insbesondere freuten sich die Anwesenden, den Trainer Uwe Waskow (6. Dan im Karate) begrüßen zu dürfen. So vermittelte er Techniken und Wissen rund um das Thema Karate. Den Anwesenden hat es sichtlich Freude bereitet, von einem Profi hilfreiche Tipps mit auf den Weg zu bekommen. Gegen 17 Uhr standen dann Gürtelprüfungen an. Hierzu gratuliert der Budokan Herzberg zur bestandenen Prüfung:
9. Kyu:  Ruben Schmiel, Max Mange, Medina Stöck, Angelina Lüderitz, Cecilia Lüderitz
8. Kyu:  Joyce Kuhring, Martha Schwarick, Leann Geisler, Leo Starke, Anakin Machineck
6. Kyu:  Julia Rodner, Franziska Thiele, Jessica Schulz
Die Trainer waren über die erfolgreichen Prüfungsergebnisse sehr stolz. Für die Verpflegung der Anwesenden sorgten die Frauen der Gruppe Aerobic des Budokan Herzberg sowie Frau Kuhring, wofür sich alle Anwesenden herzlich bedanken.

Ramon Lehmann

Landeslehrgang Kyoshu Jitsu in Lübben

Am 29.05.2016 zog es wieder rund 40 Sportler aus verschiedenen Vereinen und Stilrichtungen nach Lübben zum Lehrgang im Kyoshu Jitsu.
Alexander Borg (5. Dan Kyoshu) reiste mit seiner Frau Martina (4. Dan Kyoshu) nach Lübben, um uns seine Nervendrucktechniken näher zu bringen. Dabei zeigte er uns verschiedenste Nervendruckpunkte an Armen, Beinen und Hals, um Angreifer effektiv zu schocken oder gar für kurze Zeit außer Gefecht zu setzen.
Vom Budokan Herzberg/E.e.V. nahmen Nancy Reichenbach, Denis Drasdo, Mathias Dahlke, Michael Schirrmeister und Enrico Hartrampf teil.
Alle Techniken wurden sehr realitätsnah demonstriert und einige der Teilnehmer hatten dann noch Tage später ein “Summen” in den Nerven.      … gerne wieder!

Kuzushi Lübben / Enno

 

Ju-Jutsu-Prüfung in Herzberg

Am 26.04.2016 fand in Herzberg/E. eine Ju-Jutsu-Vereins-Prüfung des Budokan Herzberg/E.e.V. statt. Daran nahmen erstmals 2 Kinder aus der im Februar 2016 neu gegründeten Kinder-Ju-Jutsu-Trainingsgruppe teil. Die beiden Kinder hatten bereits vorher in einer gemischten Ju-Jutsu-Gruppe erste Kampfsport-Erfahrungen gesammelt und wurden nun durch den neuen Ju-Jutsu-Kinder-Trainer “Matze” sorgfältig auf die Prüfung vorbereitet.
Weiterhin nahm ein gestandener erwachsener Prüfling teil, welcher bereits jahrelange Erfahrungen im Judo besitzt und seit letztem Jahr mit Ju-Jutsu seine Technikvielfalt erweitert.
Als Prüfer fungierte wieder Enno.
Die beiden teilnehmenden Kinder zeigten ihr schon zum Teil beachtliches Können und konnten die erste Gürtelstufe problemlos überspringen. Somit gratulieren wir Damon Hilbrich und Max Fiks zum Erreichen des weiß-gelben Gürtels (6.2. Kyu).
Der aus Dahme angereiste Michael Schirrmeister konnte mit jahrelanger Judo-Erfahrung, neuen Techniken und viel Kampfgeist punkten und bestand in einer rasanten Prüfung den gelben Gürtel.
Ein großes Dankeschön geht an Matze für seine gute Vorbereitung der Kinder und den Part als Angreifer für die Erwachsenenprüfung!

Enno